Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

MTV European Music Awards Final Part

Es folgt Keane. ("Crystal Ball", "This is the last Time". Auch genial. Top-Beleuchtung. Lustige Kerle. Trotz eher sanfteren Rhythmen führen sie die vom Snoop gestarte Euphorie weiter. Nummer 2 des Abends.

Zum Abschluss folgen die Lokalhelden von Outlandish mit "Aicha", "Guantanamo". Eigentlich ziemlich lahme Musik. Da der Trupp aber mit 11 Akteuren agiert, die sich durch die Bank voll ins Zeug legen, und die Dänen logischerweise begeistert sind, runden die 4 Songs den Abend gebührend ab.

Also - Resümeeeeeeee.
Ein phänomenaler Wahnsinns-Abend. Besser gehts kaum. Abgesehen von Rihanna waren die bevorzugten Performer bei mir vor Ort. Die Stimmung im Bella Center wurde eher als steril beschrieben. Dag und 2, 3 Koryphäen hatten das Glück in den VIP-Bereich vorzudringen. Die einhergehende kostenlose Verpflegung plus Konsequenzen kann in den folgenden Fotos bestens erkannt werden.

Wir wollten im Anschluss eine Disko aufsuchen. Diese liegt zufälligerweise neben dem von P.Diddy gemieten Nobeletablissement "Nasa". Somit kein Durchkommmen. Die Stimmung vor dieser war auch eher angespannt. Ziemlich aggressive Securities. Ansonsten wie von Boulevard bekannt:
Roter Teppich - Luxusschlitten - v.a. dunkelhäutige und arabische Mädels, deren Ziele absehbar waren.....

Im Endeffekt sind wir in einer irischen Bar gelandet. Gruppen-und Square-dance inklusive. Mehr geht nimmer. Opti-Abend.

Fein, fein und nochmal fein.

Zu guter Letzt: Der Bilderlink! Mehr als 100 Stück. Kann schon ein paar Sekunden beanspruchen:

fotos.web.de/markus_holzer/MTV_EMA

 

 

12.11.06 22:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen